Schließen


Samstag, 20. September 2014

Last update05:49:58 AM GMT

Eine Lücke in Oracles Login-System macht es potenziellen Angreifern leicht, an User-Passwörter zu gelangen, warnt ein Sicherheitsexperte. Bereits im Jahr 2010 hatten Esteban Martinez Fayó und sein Team von der Sicherheitsfirma AppSec den Softwareriesen Oracle über das Sicherheitsrisiko informiert. Oracle hatte die Sicherheitslücke zwar Mitte 2011 mit dem Patch-Set 11.2.0.3…

Weiterlesen...

Im „echten Leben“ würde wohl kaum jemand freiwillig intime persönliche Informationen – etwa über sexuelle Vorlieben, politische Interessen oder das Beziehungsnetzwerk – preisgeben – schon gar nicht an Unternehmen, die von diesen Informationen leben oder an staatliche Stellen. Im Internet gehen die meisten User aber relativ sorglos mit ihren Daten…

Weiterlesen...

Konkrete Zahlen gibt es nicht, aber schaut man sich die wachsende Zahl der Anbieter an, scheint die Nutzung von Anonymisierungsdiensten, mit denen Internetnutzer sicher und unerkannt im Netz surfen können, rasant zuzunehmen. Eine aktuelle Facebook-Umfrage der Initiative Privat im Internet https://www.facebook.com/PrivatimInternet hat ergeben, dass rund die Hälfte der teilnehmenden User…

Weiterlesen...

Wie immer strebt man in Österreich auch bei der Vorratsdatenspeicherung eine österreichische Lösung an. Die Richtlinie spricht vom Einsatz bei Terrorismus und Schwerverbrechen. In Österreich gibt es diese Definition nicht und eine zu schaffen wäre mit Arbeit verbunden. Statt dessen wird das Gesetz an mit einer "Strafandrohung von einem Jahr"…

Weiterlesen...

Um die für März geplante Umsetzung neuer Datenschutzregeln des Suchmaschinenriesen Google zu torpedieren, hat die Non-Profit-Organisation EPIC (Electronic Privacy Information Center) Klage gegen die US-amerikanische Regulierungsbehörde FTC (Federal Trade Commission) eingereicht. Die Änderungen bei den Datenschutzregeln würden es Google ermöglichen, persönliche Informationen, die das Unternehmen über Suchmaschineneingaben und weitere Services…

Weiterlesen...

Überwachungswahn, soziale Netzwerke, neugierige Suchmaschinen - was hat sich im vergangenen Jahr in Sachen Privatsphäre und Datenschutz in Deutschland und Europa getan? Welche positiven oder negativen Änderungen gab es und was sind die potenziellen Gefahren für die Privatsphäre in den kommenden Monaten und Jahren? Bedrohung der Privatsphäre allgegenwärtig Im Jahr…

Weiterlesen...

Facebook-Software soll Online-Petitionen auch in Österreich ermöglichenFast scheint es, als seien die Themen Vorratsdatenspeicherung und Überwachungswahn angesichts der sich verschärfenden Euro- und Finanzkrise etwas aus dem Schlaglicht von Medien und Öffentlichkeit geraten. Pünktlich zum Ende der parlamentarischen Sommerpause erhöht sich nun aber die Schlagzahl der Aktionen von Freiheitsaktivisten in ihrem…

Weiterlesen...

Der Kampf gegen Kinderpornografie im Internet ist eines der Hauptargumente für Politiker aller Couleur, wenn es um die Verteidigung der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung geht. So heißt es etwa im "Eckpunktepapier zur Sicherung vorhandener Verkehrsdaten und Gewährleistung von Bestandsdatenauskünften im Internet" des Bundesjustizministeriums, dass die "befristete Speicherung von Verkehrsdaten" vor allem dem…

Weiterlesen...

Wer sich zurzeit über ein erhöhtes Aufkommen von unaufgefordert eintreffenden Massen-Veranstaltungseinladungen auf seinem Facebook-Account wundert, der - bzw. dessen Facebook-Freunde - könnte(n) vielleicht in die Spam-Falle des ORF-Musiksenders Ö3 getappt sein. Das Hörfunkprogramm des Österreichischen Rundfunks ruft nämlich aktuell zumindest indirekt zum "Zuspammen" von Facebook auf - und verstößt damit…

Weiterlesen...

Justizkommissarin Reding will zerstörtes Verbrauchervertrauen reparierenIn puncto Datenschutz waren die vergangenen Wochen eine einzige Katastrophe. Zuerst kam ans Licht, dass Apple die Bewegungsdaten von iPhone-Usern speichert und unverschlüsselt auf iTunes überträgt. Kurz danach musste Sony Hackerangriffe auf sein PlayStation Network einräumen, die einen Datendiebstahl von historischen Dimensionen zufolge hatten: Geklaut…

Weiterlesen...

Ein Gutes hat die aktuelle Aufregung um die zunehmende Auflösung des Datenschutzes im Internet: Der mediale Aufschrei sorgt dafür, dass auch der uninteressierteste User sich über seine Privatsphäre und die Sicherheit seiner Daten Gedanken macht. Und: Die Politik ist gefordert, der Datensammelwut der Konzerne einen Riegel vorzuschieben und die eigenen…

Weiterlesen...

Erfolgsstrategie „Löschen statt Sperren” setzt sich durch Köln, 06.04.2011 – Um kinderpornografische Darstellungen im Internet zu bekämpfen, hat sich die Bundesregierung für die Strategie „Löschen statt Sperren“ entschieden. Die Darstellungen werden nun weltweit direkt an der Quelle gelöscht, statt sie in Deutschland hinter Stoppschildern zu verstecken. Dieses Verfahren wurde seit…

Weiterlesen...

"Anlasslose Vorratsdatenspeicherung und damit grundgesetzwidrig" ELENA (von griech. Helena, die Leuchtende, Strahlende) ist eigentlich ein schöner weiblicher Vorname. Bei den meisten Datenschützern dürfte die Nennung dieses Namens allerdings ein Schaudern, vielleicht sogar Abscheu auslösen. Denn ELENA (elektronischer Entgeltnachweis) ist auch der Name der umstrittenen Zentraldatei mit den Sozialdaten deutscher Arbeitnehmer.…

Weiterlesen...

Die Szene in Österreich formiert sich. Laut Gesprächen mit diversen Interessenvertretern soll im Mai 2011, basierend auf dem Ministerratsbeschluss das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung für 2012 beschlossen werden. Der Verein zur Wiederherstellung der Bürgerrechte im Informationszeitalter - Quintessenz - verfasste gestern einen offenen Brief, dessen Adressat der Justizausschuss ist. Diesen möchten…

Weiterlesen...

Generalverdacht und Datensammelwut bringen Kritiker auf die PalmeINDECT http://www.indect-project.eu - hinter diesem Akronym (Dt.: Intelligentes Informationssystem zur Unterstützung von Überwachung, Suche und Erfassung für die Sicherheit von Bürgern in städtischer Umgebung) verbirgt sich ein EU-Projekt, dessen Ziele in Sachen Überwachungsstaat selbst Orwells Horrorvision "1984" noch in den Schatten stellen. Dennoch…

Weiterlesen...

You are here Home